Pfarrei St. Ulrich Winterthur

Sie befinden sich hier:

Jugendgruppe

Gemeinsam Wege der Hoffnung öffnen!

Unter diesem Taizé-Motto haben fünf Jugendliche und fünf Erwachsende eine Woche in Taizé verbracht.
Hoffnung ist Zukunft und Hoffnung ist Glaube. Eine Menschheitsfamilie ohne Hoffnung wird keine Zukunft haben und ein Mensch ohne Hoffnung keinen Glauben.
In Gebet, Bibelarbeit, Gesprächsgruppen und im persönlichen Austausch sind in Taizé immer wieder viele Menschen aus aller Welt unterwegs, unsere Welt zu verändern hin zu dem, was Gott für die Menschheit will: Friede Gerechtigkeit und den Erhalt des Lebens und seiner Grundlagen.
Es gibt viel Kraft, wenn man spürt, dass viele Menschen auf dem Weg sind, die Lösungen suchen für die vielfältigen Probleme in der Welt, persönliche und gesellschaftliche. Basis für dieses Suchen ist der gemeinsame Glaube an einen Gott, der das Leben will.
Im Januar war Bruder Richard in Veltheim zu Gast, er lässt Winterthur ganz herzlich grüssen.
Über Silvester lädt die Gemeinschaft von Taizé zum Jahreswechsel nach Basel, zum ersten Mal ein Treffen, über Grenzen hinweg in drei Ländern, auch dies ein Zeichen der Hoffnung. Ich wünsche Ihnen viele Zeichen der Hoffnung, um die nötigen Schritte zu tun!
Marcus Scholten