St. Ulrich - Oase im Rosenberg

Advent heisst Achtsamkeit. Auf dem Weg nach Weihnachten…………!

In dieser Vorbereitungszeit auf Weihnachten, die Geburt Jesu, laden wir Sie ganz besonders ein zu Momenten der Stille und Besinnung:
Dienstag, 1. Dezember, 6 Uhr, Familienrorate in der Marienkapelle
Sonntag, 6. Dezember, 9:30 Uhr, Familiengottesdienst zum 2. Advent und mit HGU Eröffnung
Sonntag, 6. Dezember, 18 Uhr, Taizé-Gottesdienst     
Dienstag, 8. Dezember, 6 Uhr, Rorate - Lichtfeier in der Marienkapelle.

Momentan bewegen wir uns in einer ganz besonderen Zeit. Wir müssen uns an die gegebenen Umstände anpassen und wollen so gut wie möglich für Sie da sein.
1. Aktuelle Absagen
Die Adventsfeier der Frauengruppe vom 4. Dezember findet nicht statt.
Grundsätzlich gilt Maskenpflicht in allen öffentlichen Räumen, das heisst in der Kirche, im Pfarreizentrum, im gemeinsamen Bürobereich, sowie auf dem Kirch- und Parkplatz, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können.

2. Gottesdienste finden weiter statt
Wir halten uns an die Auflagen des BAG: mit Maskenpflicht, Abstand und begrenzter Personenzahl.  Es finden keine Gottesdienste im Freien statt.  Wir bitten Personen mit Krankheitssymptomen, nicht zum Gottesdienst zu kommen.

3. Unterricht findet statt
Solange die Schulen Unterricht erteilen. Immer mit Maske in jeder Altersstufe. Veranstaltungen finden nach Vorgaben des BAG statt. Ist dies nicht möglich, werden sie im Einzelfall abgesagt.

4. Bürozeiten
Ab dem kommenden Montag, 9. November besetzen wir das Pfarreibüro wieder täglich: Montag bis Freitag zwischen 8.30 und 11.30 Uhr.

5. Angebote
Wir bieten gerne wieder einen Einkaufsservice an. Ist es Ihnen unmöglich aus dem Haus zu gehen oder fühlen Sie sich unsicher, rufen Sie uns an und wir organisieren den Einkauf für sie.

Wir freuen uns, auch weiter für Sie da zu sein und sind bemüht, Sie weiterhin auf dem Laufenden zu halten. Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Für das ganze St. Ulrichteam, Marcus Scholten, Gemeindeleiter

Spiritueller Impuls

Wenn der Mensch betet,
so atmet Gott in ihm auf.

Friedrich Hebbel